Techniklupen

Oftmals ist es auch wichtig in einigen Alltagsituationen eine optimale Vergrößerung in einer bestimmten Arbeitsentfernung zu haben. Das kann sowohl im Beruf, als auch im Hobbybereich zu treffen. Hierfür gibt es sogenannte Kopflupen, die zum beidäugigen, stereoskopischen Nahsehen in Medizin und Technik genutzt werden. Hierbei wird die Optik an einem Systemträger (meist Kopfband) befestigt. Dieser bietet dank seiner individuellen Anpassmöglichkeiten einen hohen Tragekomfort. Die Optik ist in verschiedenen Vergrößerungen und Arbeitsabständen erhältlich. Bei vielen Systemen lässt sich die Optik bei Bedarf auch aus dem Gesichtsfeld heraus schwenken. Durch eine individuelle Einstellmöglichkeit der Höhenpositionierung und Neigung kommt jeder in den Genuss des optimalen Seherfolges. Als zusätzlich Möglichkeit bieten einige Kopflupen auch eine Verbesserung der Sehqualität durch eine Kaltlicht-Beleuchtung. Sie werden am Kopfband befestigt und man erreicht hierdurch eine gleichmäßig helle und punktgenaue Ausleuchtung des Arbeitsbereiches.