Leuchtlupen

Beleuchtete Lupen und Lesegläser kommen dann zur Anwendung, wenn Vergrößerung und Beleuchtung in Kombination erforderlich sind. Durch die richtige Beleuchtung lässt sich der Vergrößerungsbedarf deutlich reduzieren. Die Taschenleuchtlupen sind meist hilfreich zur schnellen Anwendung zu Hause oder unterwegs. Die Standleuchtlupen sind dagegen in erster Linie für die Benutzung daheim gedacht. Die Lupe liegt auf dem Lesegut auf und ist somit gerade für längeres Lesen gut geeignet. Auch für Anwender, denen es schwer fällt eine Lupe länger zu halten, eignet sich eine beleuchtete Standlupe. Die Beleuchtung erfolgt überwiegend mit einer oder mehreren LED, deren Lebensdauer so hoch ist, dass ein Wechsel des Leuchtmittels nicht nötig ist. Lediglich die handelsüblichen Batterien müssen gegebenenfalls gewechselt werden. Mittlerweile lassen sich bei den Leuchtlupen sogar die Farbe und Intensität der Helligkeit wählen. Somit bekommt jeder seine Leuchtlupe, für seine individuellen Bedürfnisse.