Kontaktlinsen-Pflege

Die korrekte Linsenpflege

Die richtige Pflege Ihrer Kontaktlinsen ist Grundbedingung für langjähriges und gesundes Linsentragen.

Die Pflege der einzelnen Linsentypen unterscheidet sich nur gering. Die Pflegemittel unterscheiden sich aber grundlegend.

  1. Waschen Sie sich Ihre Hände mit Seife unter fließendem Leitungswasser und trocknen Sie sie mit einem fusselfreien Handtuch ab.
  2. Achten Sie darauf, dass die Seife keinen Film auf den Händen hinterlässt.
  3. Beim Absetzen der Kontaktlinsen achten Sie darauf, dass Sie diese nicht mit den Fingernägeln beschädigen.
  4. Nach dem Absetzen legen Sie die Kontaktlinse in die Handinnenfläche und benetzen sie mit einigen Tropfen Reinigungslösung (Kombilösung).
  5. Anschließend reiben Sie die Linsenoberfläche vorsichtig mit dem kleinen Finger der anderen Hand ab.
  6. Spülen Sie die Linsen gründlich mit einer sterilen Kochsalzlösung (Kombilösung) ab.
  7. Legen Sie die Kontaktlinse in die richtige Seite des sauberen und trockenen Aufbewahrungsbehälters.
  8. Achten Sie darauf, dass Sie die Linse nicht einklemmen oder durch den Behälterrand beschädigen.
  9. Füllen Sie den Behälter mit frischer Aufbewahrungslösung (Kombilösung).
  10. Beachten Sie die in dem Beipackzettel angegebenen Lagerzeiten in dieser Lösung.

Beachten Sie die Pflegehinweise Ihres Kontaktlinsenanpassers und den Beipackzettel. Lassen Sie sich vor dem Wechsel der Pflegelösung von Ihrem Anpasser beraten. Nicht alle Lösungen sind für alle Kontaktlinsen/Augen geignet.

Vor dem Einsetzen der Kontaktlinsen waschen Sie Ihre Hände wie oben. Nehmen Sie die Linsen aus dem Behälter, und spülen Sie sie mit Kochsalzlösung (Kombilösung) ab. Setzen Sie nun die Kontaktlinse auf. (Setzen Sie niemals defekte Linsen auf!)

Der korrekte Lidschlag

Wie erkenne ich einen "unkorrekten" Lidschlag?

Das Auge fühlt sich trocken an, es ist gerötet, beginnt zu jucken oder wird schnell müde.

Wie übe ich den korrekten Lidschlag?
  1. Entspannen
    Wählen Sie einen Zeitpunkt, wo Sie entspannt und ruhig sind. Der Kopf ist aufrecht und wie die Augenrichtung geradeaus. Es ist wichtig, dass Sie während der Übung keine schnellen Augenbewegungen machen.
  2. Schließen
    Schließen Sie die Augen langsam und sanft in einer fließenden Bewegung. Sollten Ihre Fingerspitzen noch eine Muskelspannung am Augenwinkel spüren, so konzentrieren Sie sich auf ein langsames Schließen "in Zeitlupe".
  3. Pause
    Mit geschlossenen Lidern zählen Sie langsam bis drei und lernen hierbei das Gefühl eines kompletten Lidschlusses.
  4. Öffnen
    Jetzt öffnen Sie wieder Ihre Augen - leicht weiter als normal - ohne dabei die Augenbrauen in die Höhe zu ziehen.
  5. Pause
    Verbleiben Sie einen kurzen Moment in dieser geöffneten Augenstellung.

Dauer der Übung

Jede Übungseinheit besteht aus 15 korrekt ausgeführten Lidschlägen. Diese sollten regelmäßig ca. 15 mal am Tag wiederholt werden. Nach 2 bis 8 Wochen regelmäßigem Üben ist der korrekte Lidschlag verinnerlicht. Ideal ist es, wenn auch danach einzelne Übungseinheiten zum täglichen Ritual, ähnlich dem Zähneputzen, werden.

Die Übungen können mit und ohne Kontaktlinsen ausgeführt werden. Sollten Sie gerade Ihre ersten Kontaktlinsen bekommen haben, kann ein korrekt ausgeführter Lidschlag durch erhöhten Tränenfluss kurzfristig Ihre Sehleistung einschränken! Es ist daher um so wichtiger für Sie, von Anfang an auf komplette Lidschläge zu achten, um nicht durch entsprechende Entwöhnung später das Problem der trockenen Augen kennenzulernen. Eine klare Sicht, bleibende Gesundheit Ihrer Augen und ein höherer Tragecomfort Ihrer Kontaktlinsen sind die Langzeitvorteile, die Sie durch die Übung bekommen.

Quelle: Contact Lens Practice by Robert B. Mandell, Prof. of Physiological Optics and Optometrie / Hecht Contactlinsen GmbH